Internationale Indexing-Konferenz 2022

Continental Connections – International Indexing Conference

Berlin, 17. – 18. Oktober 2022

 

Anlässlich des alle drei Jahre stattfindenden ICRIS-Treffens (International Committee of Representatives of Indexing Societies) findet eine internationale Konferenz im Herzen Europas statt, die es den Teilnehmern ermöglicht, eine der berühmtesten und kosmopolitischsten Städte der Welt zu entdecken.

Die gemeinsam von den niederländischen und deutschen Indexingnetzwerken (NIN und DNI) sowie der Society of Indexers und mit Unterstützung der Deutschen Gesellschaft für Information und Wissen (DGI) organisierte Konferenz wird voraussichtlich eine gemischte Veranstaltung sein – online und vor Ort – in der Erwartung, dass die internationale Reisetätigkeit quasi wieder normal wird.

Mit Hauptrednern aus Deutschland (Professor Urs Stäheli), den Niederlanden (Professor Kiene Brillenburg-Wurth) und dem Vereinigten Königreich (Judith Flanders) sowie einer Reihe von kürzeren Vorträgen, Seminaren und praktischen Sitzungen wird dies eine wahrhaft internationale Konferenz sein, die Indexierenden die Möglichkeit bietet, ihren Horizont zu erweitern und ihre Fähigkeiten zu verbessern, während sie gleichzeitig mit alten und neuen Kollegen Kontakte knüpfen.

Das Programm wird voraussichtlich folgende Themen umfassen:

  • Indexing-Praxis und das Business des Indexings.
  • Terminologie und Vokabulare
  • Indexing-Standards
  • Technische Entwicklungen und Indexing-Software
  • Kundenbeziehungen
  • Entwicklungen in der Verlagswelt

Wenn Sie einen Kurzvortrag halten oder ein Seminar oder einen Workshop leiten möchten, wenden Sie sich bitte mit Ihrem Vorschlag (in Englisch oder Deutsch, einschließlich einer kurzen Biografie und nicht länger als 500 Wörter) an die Organisatoren der Konferenz: icris-redaktion@d-indexer.org. (Diese Adresse sollte auch für eventuelle Rückfragen verwendet werden).